Vom Vertrag zurücktreten englisch

14 août 2020 - 4 minutes read

5.6. In Fällen, in denen der Käufer das Recht hat, vom Kaufvertrag gemäß Denparagrafen 1829 Abs. 1 BGB zurückzutreten, ist der Verkäufer auch berechtigt, jederzeit bis zur Übernahme der Ware vom Kaufvertrag zurückzutreten. In einem solchen Fall hat der Verkäufer den Kaufpreis unverzüglich an den Käufer unverzüglich auf das vom Käufer angegebene Konto zurück. Das Gesetz legt keinen bestimmten Zeitraum fest, in dem die Wahl durchgeführt werden muss.14 Es ist jedoch entscheidend, dass die unschuldige Partei nichts unternimmt, um das Wahlrecht zu gefährden, entweder indem sie zu lange wartet, um zu entscheiden, wie sie reagieren soll, oder indem sie das Wahlrecht durch inkonsequentes Verhalten verliert. In der Praxis kann dieser Bereich mit Schwierigkeiten behaftet sein, denn während die unschuldige Partei entscheidet, wie der Vertrag zu behandeln ist, riskiert er einen Schritt, der eine Wahl darstellt, um ihn zu bestätigen, und sobald eine Bestätigung gemacht wurde, kann er nicht widerrufen werden.16 Als Verbraucher sind Sie höchstwahrscheinlich Partei verschiedener Kaufverträge im Laufe Ihrer täglichen Tätigkeit. Sie müssen Kaufverträge mit Dienstleistern abschließen, um verschiedene Dienstleistungen (z.B. Versorgungs- und Kommunikationsdienstleistungen, Versicherungen) nutzen zu können. Sie schließen jedoch auch einen Kaufvertrag mit einem Händler jedes Mal ab, wenn Sie etwas kaufen (z. B. Lebensmittel). Ist die falsch dargestellte Darstellung zu einer Vertragsklausel geworden, deren Verletzung die Kündigung rechtfertigt, kann der Vertreter den Vertrag wie oben als unentgeltliche Samtader behandeln.

Vertragsbestimmungen können eine Partei zur Kündigung berechtigen, wenn die fragliche Verletzung keinen Ablehnungsverstoß gegen das Common Law darstellt. In dieser Situation ist es jedoch möglicherweise nicht möglich, « Verlust von Schnäppchen »-Schäden zurückzufordern. Ist der Verstoß nicht auch nach dem Common Law widersam, so ist der Schaden in der Regel auf Schäden bis zum Zeitpunkt der Kündigung beschränkt, es sei denn, der Vertrag sieht ausdrücklich etwas anderes vor. Der Unterschied kann beträchtlich sein. Schäden: Wird der Vertrag als entladen behandelt, so sind nach dem Common Law Schadensersatzansprüche für beide Verluste, die sich aus dem Verstoß ergeben, sowie « Verlust von Schnäppchen »-Schäden, vorbehaltlich der Verursachung, Vorhersehbarkeit und Minderung. Wird der Vertrag bestätigt, kann für den durch die Verletzung erlittenen Schaden in der üblichen Weise Schadenersatz geltend gemacht werden. 5.7. Wird dem Käufer zusammen mit der Ware ein Geschenk zur Verfügung gestellt, so kommt der Schenkungsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer unter der Bedingung zustande, dass der Schenkungsvertrag bei einem Rücktritt vom Kaufvertrag verloren geht und der Käufer verpflichtet ist, die Ware zusammen mit dem vom Verkäufer gelieferten Geschenk zurückzugeben. Bei Kaufverträgen kann der Fachmann die Erstattung des gezahlten Betrags aufschieben, bis die Produkte zurückgegeben werden oder bis er den Nachweis für die Zusendung der Produkte erswennunliche. Dieser Aufschub bedeutet nicht, dass der Fachmann beabsichtigt, die Ware selbst zurückzufordern.